Datenschutz

Einleitung

(1) Die Rhei­nisch-Ber­gi­sche Zeitungsvertrieb GmbH (im Fol­gen­den: RBZV) nimmt den Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten als Nut­zer ernst.

(2) Im Fol­gen­den wer­den Sie über die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung Ihrer Daten unter­rich­tet sowie auf die Ihnen zuste­hen­den Rechte hin­ge­wie­sen.


§ 1 Allgemeine Unterrichtung

(1) Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind Ein­zel­an­ga­ben über Ihre per­sön­li­chen oder sach­li­chen Ver­hält­nisse, mit­hin Daten, die Ihre Iden­ti­tät aus­wei­sen oder die dazu genutzt wer­den kön­nen, Ihre Iden­ti­tät fest­zu­stel­len. Dar­un­ter fal­len bei­spiels­weise Ihr rich­ti­ger Name, Ihre Anschrift, Tele­fon­num­mer oder IP-Adresse.

(2) Per­so­nen­be­zo­gene Daten erhebt, spei­chert, ver­ar­bei­tet oder nutzt RBZV nur im gesetz­lich zuläs­si­gen Rah­men oder wenn Sie als Nut­zer aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt haben. Gesetz­lich zuläs­sig ist unter ande­rem die Erhe­bung, Spei­che­rung und Nut­zung von Daten, die für die Begrün­dung, inhalt­li­che Aus­ge­stal­tung oder Ände­rung eines Ver­trags­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich sind (sog. Bestands­da­ten).

(3) Bei Ihren Besu­chen auf RBZV erfolgt fer­ner eine auto­ma­ti­sierte Erhe­bung nicht per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in anony­mi­sier­ter Form. Dazu zäh­len Nut­zungs­da­ten wie Beginn und Ende Ihres Besuchs, die von Ihnen auf­ge­ru­fe­nen Sei­ten oder die Ver­weil­dauer auf dem Por­tal. Eine per­so­nen­be­zo­gene Ver­wer­tung die­ser Daten fin­det nicht statt.

(4) Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind Daten, die dazu genutzt wer­den kön­nen, Ihre Iden­ti­tät fest­zu­stel­len. Dar­un­ter fal­len Infor­ma­tio­nen wie z.B. Ihr rich­ti­ger Name, Ihre Anschrift oder Ihre Tele­fon­num­mer.

(5) Nicht per­so­nen­be­zo­gen sind sol­che Daten, die in Ver­bin­dung mit dem Abruf von rbzv.de durch Ihren Cli­ent (Brow­ser) anfal­len und in sog. Log­files auf den Ser­vern der RBZV und von tech­ni­schen Dienst­leis­tern gespei­chert wer­den. Dies sind z.B. Ihre IP-Num­mer, Datum und Uhr­zeit. Diese Daten kön­nen ohne wei­tere Recher­chen in kei­nen Bezug zu Ihrer Per­son gebracht wer­den und wer­den in anony­mi­sier­ter Form z.B. für sta­tis­ti­sche Zwe­cke genutzt. Es fin­det keine per­so­nen­be­zo­gene Ver­wer­tung statt. Im Falle eines Miss­brauchs­ver­dachts oder bei Abrech­nungs­schwie­rig­kei­ten ist jedoch eine spä­tere Iden­ti­fi­zie­rung mög­lich.

(6) Per­so­nen­be­zo­gene Daten erhe­ben, ver­ar­bei­tet oder nutzt RBZV nur, wenn es gesetz­lich zuge­las­sen ist oder wenn Sie als Nut­zer aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt haben.


§ 2 Auskunftsrecht

(1) Sie kön­nen jeder­zeit kos­ten­los von der RBZV Aus­kunft über Ihre gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen. Eine dies­be­züg­li­che Anfrage ist an Datenschutz(at)rbzv.de zu rich­ten.


§ 3 Einsatz von Cookies

(1) Cook­ies sind kleine Daten­men­gen, die zusam­men mit den eigent­lich ange­for­der­ten Daten aus dem Inter­net an Ihren Com­pu­ter über­mit­telt wer­den. Dort wer­den diese Daten gespei­chert und für einen spä­te­ren Abruf bereit­ge­hal­ten.

(2) RBZV ver­wen­det zwei Arten von Cook­ies:

Sit­zungs-Cook­ies (Ses­sion-Cook­ies)
Dabei han­delt es sich um Cook­ies, die nur für die jewei­lige Sit­zung erzeugt wer­den. Sie spei­chern Infor­ma­tio­nen über den Benut­zer­na­men, die Benut­zer­rechte, die Gül­tig­keit der Sit­zung, bei der Ver­wen­dung der Such­funk­tion die Such­be­griffe und in den Online­shops die aus­ge­wähl­ten Waren für den Waren­korb. Diese Cook­ies wer­den nach dem Been­den der Sit­zung, d.h. nach dem Ver­las­sen von RBZV oder mit dem Schlie­ßen des Brow­ser­fens­ters wie­der gelöscht.

Google Ana­ly­tics Cook­ies (Daten­er­he­bung zu Opti­mie­rungs­zwe­cken)
Diese Web­site benutzt Google Ana­ly­tics, einen Webana­ly­se­dienst der Google Inc. („Google“). Google Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Cook­ies“, Text­da­teien, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­lyse der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­licht. Die durch den Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse) wer­den an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Google wird diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten für die Web­site­be­trei­ber zusam­men­zu­stel­len und um wei­tere mit der Web­sitenut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen. Auch wird Google diese Infor­ma­tio­nen gege­be­nen­falls an Dritte über­tra­gen, sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben oder soweit Dritte diese Daten im Auf­trag von Google ver­ar­bei­ten. Google wird in kei­nem Fall Ihre IP-Adresse mit ande­ren Daten von Google in Ver­bin­dung brin­gen. Sie kön­nen die Instal­la­tion der Cook­ies durch eine ent­spre­chende Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich nut­zen kön­nen. Durch die Nut­zung die­ser Web­site erklä­ren Sie sich mit der Bear­bei­tung der über Sie erho­be­nen Daten durch Google in der zuvor beschrie­be­nen Art und Weise und zu dem zuvor benann­ten Zweck ein­ver­stan­den.

Der Daten­er­he­bung und -spei­che­rung kann jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­spro­chen wer­den. Ange­sichts der Dis­kus­sion um den Ein­satz von Ana­ly­se­tools mit voll­stän­di­gen IP-Adres­sen möch­ten wir dar­auf hin­wei­sen, dass diese Web­site Google Ana­ly­tics mit der Erwei­te­rung „_an­ony­mi­zeIp()“ ver­wen­det und daher IP-Adres­sen nur gekürzt wei­ter­ver­ar­bei­tet wer­den, um eine direkte Per­so­nen­be­zieh­bar­keit aus­zu­schlie­ßen.

(3) Gene­rell haben Sie auch die Mög­lich­keit, Cook­ies über die ent­spre­chende Brow­ser-Funk­tion zu löschen und dort ein­zu­stel­len, wie Ihr Brow­ser mit Cook­ies ver­fah­ren soll. Es ist jedoch dar­auf hin­zu­wei­sen, dass bei gene­rel­ler Ableh­nung von Cook­ies die Nut­zung der Seite beein­träch­tigt wer­den kann.